Direkt-Kontakt - Sabine König

Email:
Betreff:
Nachricht:
Wie viele Augen hat ein Hund?

Ende März bestehen Silvia mit Aliza und Kathrin mit Aivan die Dummy A.

Jetzt könnt ihr endlich die Working-Welt unsicher machen.

Herzlichen Glückwunsch, ihr seit einfach spitze Smile 

 

Es ist viel aufregender bei seiner Nachzucht zuzuschauen, als wenn man selbst am Start ist.  Ich kam etwas später, weil ich mich noch vom Nordcup - WT einen Tag zuvor erholen musste. Diesen Wt werde ich aus meinem Gedächnis einfach streichen, so grottig war er.  Meine sonst so artige Aylin, jeder der sie kennt, kann es sich gar nicht vorstellen, ja sie war zum erstenmal ungehorsam Frown.  Gefühlte 5 - 6x  einen Stopppfiff überhören, geht nicht. Jetzt wissen wir wieder woran wir arbeiten müssen. Wink

 

Ich kam so gegen Mittag und zwei Aufgaben waren zu diesem Zeitpunkt von beiden A-chen schon bestanden. Es folgte die Suche. Mit Startnummer 3 brauchte Aivan nicht lange warten.  Die Richterin lies  6 Dummys holen. Beim letzten Dummy wurde Aivan etwas sehr großflächig und geriet kurz etwas aus dem Suchengebiet. Mir ging das Herz auf, ihn Suchen zu sehen, einfach nur klasse.

Jetzt war wieder warten angesagt, bis Aliza dran war.  Bei Aliza dachte man, die weiß gar nicht was sie tun soll Embarassed, oh Gott, Schweißausbruch...., und dann war der Knoten geplatzt, ruck-zuck brauchte sie die Dummys nach Hause, warum sie diese kleine Startverzögerung hatte, erklärte sich Silvia nur damit, dass sie bislang nur im Wald die Suche geübt hatte.

Drei Aufgaben waren geschafft, jetzt noch die Wasseraufgabe. Ja, Wasser hat es immer in sich...... endlich war Aivan dran. Kathrin erzählte mir vorher noch, dass er immer eingesprungen ist, die letzten Male beim Üben. Meine Nerven lagen blank... hat zum Glück keiner bemerkt.

Ein tiefes Durchatmen ging durch "die Ränge", als Kathrin die Freigabe bekam und Aivan immer noch brav bei ihr saß. Zack ins Wasser und das Dummy geholt, an Land kurz geschüttelt................neiiiin................., Aivan legt das Dummy ab, machte einen Abstechen zu dem seitlichen Hügel, suchte dort alles Zentimeter genau ab, ging zurück, nahm das Dummy wieder auf und brachte es Kathrin. Wir schauten fragend in die Runde, was war das?  Jetzt mußten die beiden die Aufgabe wiederholen, diesmal klappte es ohne Abstecher zum Hügel.  Auf diesem besagtem Hügel lagen kleine Käsehäppchen, die Aivan in die Nase bekam und sich nicht entgehen lassen konnte. Für diese Extraeinlage hagelte es heftigen Punktabzug. Aber er hat bestanden. An Dramatik kaum zu überbieten. Smile

Aliza absolvierte die Aufgabe sehr schön und hat ebenfalls bestanden.

 

 

 

 

 

 

Am 19. März 2011 bestehen Silvia mit Aliza und Hans-Christian mit Aila die JPR (jagdliche Jugendprüfung).

Aliza erreicht mit der Höchstpunktzahl von 260 Punkten den 2. Platz.

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH  macht weiter so!

Auf der Übersichtsseite für den A-Wurf ist für jeden Hund jetzt eins der folgenden Bilder ergänzt worden, auf denen er ca. 1 Jahr alt ist (bitte Bilder anklicken):

  • aila-aelter
  • aivan-aelter
  • aliza-aelter
  • amie-aelter
  • anna-aelter
  • awin-aelter
  • lennox-aelter
  • pelle-aelter

Simple Image Gallery Extended

Die A-chen entwickeln sich super. Optisch haben sie sehr viel von ihrer Mama abbekommen, wobei Memphis sich auch nicht verleugnen kann.  Einige Besitzer halten sehr engen Kontakt zu mir, was mich natürlich sehr freut. Zum Training waren Aiven und Aila in den letzten Wochen bei mir. Es macht mir einfach Spass mit ihnen zu trainieren und zu sehen, wie sie so ganz nebenbei "lernen". Sie bringen von sich aus, sehr viel Ruhe mit. Markierungen werden auf den Punkt gearbeitetSmile. Sie zeigen ein klasse Lining und setzen ihre Nase super ein.

Langsam werde ich ganz kribbelig. Hätte ich mal doch nen Welpen behalten.......Wink, immer diese Vernunftsgründe.  Aila würde ich am liebsten entführen, sie übertrifft fast noch meine Erwartungen und hat schon jetzt einen "vorzüglichen" Körperbau.

Mit riesen Schritten nähern wir uns dem 1. Geburtstag der A-chen am 8. Juli 2010. Ich kann es kaum erwarten, alle wieder zu sehen und danach wird es richtig spannend, alle A-chen müsen zum röntgen.

Im November 2009 haben wir uns das erste Mal getroffen, fast ein viertel Jahr ist vergangen. Wie Junghunde in dem Altern aussehen, bestanden sie nur noch aus Beinen. Seit der Abgabe hatte sich die Größe nahezu verdoppelt.